Not readable? Change text.


Recipient email
postmaster@trolese.de
schmuckwerkstatt trolese claudia.trolese@trolese.de Hauptstraße 42 63303 Dreieich Tel.: 06103-2022666 montags Ruhetag Di.-Fr. 10:00 - 12:30, 14:30 - 18:30, Sa. 10:00-13:30

Engel

Erzengel

Schutzengel

Anhänger

Sie sind von Gott erschaffene, himmlische Wesen. Abgesandte Gottes und Überbringer göttlicher Anweisungen. Die Rede ist von Engeln . Sie sind Mittler zwischen Gott und uns Menschen. Sie bewegen sich zwischen Himmel und Erde. Sie sind Geistwesen in Menschengestalt, die Gott im Himmel zur Seite stehen und von ihm als Himmelsboten zu uns Menschen gesandt werden. Sie vermitteln uns Menschen das Überirdische. Durch sie ist es uns Menschen möglich, mit Gott zu kommunizieren. Engel sind überirdische Wesen, die die Geschicke der Menschen leiten. Sie sind ein Ausdruck der Größe und Güte Gottes. Durch sie kann Gott den Menschen nahe sein.

Von Engeln – Mittler zwischen Himmel und Erde

Es gibt eine unendlich große, eine nicht zählbare Anzahl von Engeln . So steht es in der Bibel geschrieben. Himmlische Heerscharen, die sich um den Thron Gottes herum befinden und die einer speziellen, an ihren Aufgaben orientierten Ordnung unterliegen. Es wird immer von Hierarchien gesprochen, aber dieser Begriff irritiert, denn eine Hierarchie setzt eine Rangordnung voraus. Seit dem Mittelalter wissen wir von den neun Engelchören, eine komplexe Ordnung, die auf der mittelalterlichen Zahlensymbolik beruht. Aber statt von Chören können wir auch von Engelgruppen sprechen.Die gesamte Engelschar ist in neun Chöre zusammengefasst. Jeweils drei Chöre bilden eine Triade. Die erste Triade ist die der himmlischen Berater mit den Chören der Seraphim, der Cherubim und der Throne. Die zweite Triade ist die der himmlischen Verwalter mit den Chören der Herrschaften, der Mächte und der Gewalten. Die dritte Triade ist die der himmlischen Boten mit den Chören der Fürstentümer, der Erzengel und der Schutzengel .

Engelgruppen – die neun Engelchöre des Christentums

Im Mittelalter wurden die Engelwesen nach ihrer Funktion verschiedenen Chören, also verschiedenen Gruppen, zugeordnet. In der Esoterik entsprechen diesen Gruppen Schwingungsfrequenzen. Die untere Schutzengelgruppe schwingt zum Beispiel anders als die über ihnen schwingende Gruppe von Erzengeln . Sie alle schwingen und sind reine Energie.Die Engelgruppen haben unterschiedliche Aufgaben, die verschieden interpretiert werden. Prinzipiell geht es aber um die spirituelle Entwicklung jedes einzelnen Menschen hin zur göttlichen Einheit von Liebe und Schöpferkraft – zur Erleuchtung. Die Seraphim helfen den Menschen, sich der wahren göttlichen Natur zu erinnern, der Liebe und der Schöpferkraft. Die Cherubim bewahren das Wissen des Universums und den Zugang der Menschen zur Erleuchtung. Die Throne vertreten die Gerechtigkeit. Die Herrschaften kümmern sich um die Engelschar und deren Aufgaben. Die Mächte helfen den Menschen, Hindernisse zu beseitigen, die der spirituellen Entwicklung im Wege stehen. Die Gewalten helfen den Menschen, ihr einzigartiges Potenzial zu erkennen und zu entfalten. Die Fürstentümer helfen den Menschen, ihre Lebensumstände so zu gestalten, dass sie sich spirituell entwickeln können. Die Gruppe mit den Erzengeln kümmert sich um die Spiritualität im sozialen Zusammenleben. Die Gruppe mit den Schutzengeln hilft den Menschen, indem sie sie persönlich begleiten.
· · · · · · · · ·

Wie sieht die Esoterik die neun Engelchöre?

Gott scheint in manchen Zeiten sehr weit entfernt von uns zu sein. Das Göttliche ist zwar immer da, aber manchmal nicht zu erreichen. In solchen Zeiten brauchen wir Menschen himmlische Helfer. Wir brauchen in schwierigen Zeiten himmlische Mächte, denen wir unsere Sorgen oder unsere Not anvertrauen können. Die uns beistehen, wenn wir Trost brauchen und uns die Nähe Gottes und das Vorhandensein von Liebe spüren lassen. Wem könnten wir mehr vertrauen und uns mehr anvertrauen als diesen wunderbaren Engeln - übernatürliche Wesen, die zwischen uns und der göttlichen Welt vermitteln. Sie sind eine direkte Verbindung von uns Menschen zum Göttlichen. Engel , ganz gleich welchem Chor oder welcher Gruppe sie angehören, sind Boten Gottes. Sie kümmern sich um jeden einzelnen von uns, denn jeder Mensch wird von seinen Schutzengeln umsorgt. Die Religion ist dabei nebensächlich, denn es gibt diese wunderbaren Wesen in allen Religionen: im Christentum, im Judentum und im Islam. Es gibt engelsgleiche Schutzgeister in den schamanischen Religionen, im Buddhismus und im Hinduismus. Sie sind bei uns, wir müssen nur offen für sie sein.

Kommunikation mit dem Göttlichen







Not readable? Change text.


schmuckwerkstatt trolese Hauptstraße 42 63303 Dreieich Tel.: 06103-2022666 montags Ruhetag Di.-Fr. 10:00 - 12:30, 14:30 - 18:30, Sa. 10:00-13:30
schmuckwerkstatt trolese Hauptstraße 42 63303 Dreieich Tel.: 06103-2022666 montags Ruhetag Di.-Fr. 10:00 - 12:30, 14:30 - 18:30, Sa. 10:00-13:30

Engel

Erzengel

Schutzengel

Anhänger







Not readable? Change text.


-

Engel

Erzengel

Schutzengel

Anhänger

Sie sind von Gott erschaffene, himmlische Wesen. Abgesandte Gottes und Überbringer göttlicher Anweisungen. Die Rede ist von Engeln . Sie sind Mittler zwischen Gott und uns Menschen. Sie bewegen sich zwischen Himmel und Erde. Sie sind Geistwesen in Menschengestalt, die Gott im Himmel zur Seite stehen und von ihm als Himmelsboten zu uns Menschen gesandt werden. Sie vermitteln uns Menschen das Überirdische. Durch sie ist es uns Menschen möglich, mit Gott zu kommunizieren. Engel sind überirdische Wesen, die die Geschicke der Menschen leiten. Sie sind ein Ausdruck der Größe und Güte Gottes. Durch sie kann Gott den Menschen nahe sein.

Von Engeln – Mittler zwischen Himmel und Erde

Es gibt eine unendlich große, eine nicht zählbare Anzahl von Engeln . So steht es in der Bibel geschrieben. Himmlische Heerscharen, die sich um den Thron Gottes herum befinden und die einer speziellen, an ihren Aufgaben orientierten Ordnung unterliegen. Es wird immer von Hierarchien gesprochen, aber dieser Begriff irritiert, denn eine Hierarchie setzt eine Rangordnung voraus. Seit dem Mittelalter wissen wir von den neun Engelchören, eine komplexe Ordnung, die auf der mittelalterlichen Zahlensymbolik beruht. Aber statt von Chören können wir auch von Engelgruppen sprechen.Die gesamte Engelschar ist in neun Chöre zusammengefasst. Jeweils drei Chöre bilden eine Triade. Die erste Triade ist die der himmlischen Berater mit den Chören der Seraphim, der Cherubim und der Throne. Die zweite Triade ist die der himmlischen Verwalter mit den Chören der Herrschaften, der Mächte und der Gewalten. Die dritte Triade ist die der himmlischen Boten mit den Chören der Fürstentümer, der Erzengel und der Schutzengel .

Engelgruppen – die neun Engelchöre des Christentums

Im Mittelalter wurden die Engelwesen nach ihrer Funktion verschiedenen Chören, also verschiedenen Gruppen, zugeordnet. In der Esoterik entsprechen diesen Gruppen Schwingungsfrequenzen. Die untere Schutzengelgruppe schwingt zum Beispiel anders als die über ihnen schwingende Gruppe von Erzengeln . Sie alle schwingen und sind reine Energie. Die Engelgruppen haben unterschiedliche Aufgaben, die verschieden interpretiert werden. Prinzipiell geht es aber um die spirituelle Entwicklung jedes einzelnen Menschen hin zur göttlichen Einheit von Liebe und Schöpferkraft – zur Erleuchtung. Die Seraphim helfen den Menschen, sich der wahren göttlichen Natur zu erinnern, der Liebe und der Schöpferkraft. Die Cherubim bewahren das Wissen des Universums und den Zugang der Menschen zur Erleuchtung. Die Throne vertreten die Gerechtigkeit. Die Herrschaften kümmern sich um die Engelschar und deren Aufgaben. Die Mächte helfen den Menschen, Hindernisse zu beseitigen, die der spirituellen Entwicklung im Wege stehen. Die Gewalten helfen den Menschen, ihr einzigartiges Potenzial zu erkennen und zu entfalten. Die Fürstentümer helfen den Menschen, ihre Lebensumstände so zu gestalten, dass sie sich spirituell entwickeln können. Die Gruppe mit den Erzengeln kümmert sich um die Spiritualität im sozialen Zusammenleben. Die Gruppe mit den Schutzengeln hilft den Menschen, indem sie sie persönlich begleiten.
· · · · · · · · ·

Wie sieht die Esoterik die neun Engelchöre?

Gott scheint in manchen Zeiten sehr weit entfernt von uns zu sein. Das Göttliche ist zwar immer da, aber manchmal nicht zu erreichen. In solchen Zeiten brauchen wir Menschen himmlische Helfer. Wir brauchen in schwierigen Zeiten himmlische Mächte, denen wir unsere Sorgen oder unsere Not anvertrauen können. Die uns beistehen, wenn wir Trost brauchen und uns die Nähe Gottes und das Vorhandensein von Liebe spüren lassen. Wem könnten wir mehr vertrauen und uns mehr anvertrauen als diesen wunderbaren Engeln - übernatürliche Wesen, die zwischen uns und der göttlichen Welt vermitteln. Sie sind eine direkte Verbindung von uns Menschen zum Göttlichen. Engel , ganz gleich welchem Chor oder welcher Gruppe sie angehören, sind Boten Gottes. Sie kümmern sich um jeden einzelnen von uns, denn jeder Mensch wird von seinen Schutzengeln umsorgt. Die Religion ist dabei nebensächlich, denn es gibt diese wunderbaren Wesen in allen Religionen: im Christentum, im Judentum und im Islam. Es gibt engelsgleiche Schutzgeister in den schamanischen Religionen, im Buddhismus und im Hinduismus. Sie sind bei uns, wir müssen nur offen für sie sein.

Kommunikation mit dem Göttlichen

schmuckwerkstatt trolese claudia.trolese@trolese.de Hauptstraße 42 63303 Dreieich Tel.: 06103-2022666 montags Ruhetag Di.-Fr. 10:00 - 12:30, 14:30 - 18:30, Sa. 10:00-13:30
Claudia Trolese Goldschmiedin